BACKSHOP BERLIN S-BAHNHOF

21.05.2013
FREUND LADENBAU, BrotregalIn Berlins Vorort Treptow-Köpenick gilt die S-Bahn, die am Bahnhof Baumschulenweg verkehrt, als wichtigstes Erschließungsmittel für das Stadtzentrum und den Hauptbahnhof. Die Haltestelle war eine der ersten der Berlin-Grünauer Vorortbahn und wurde 1890 eröffnet. Seit dem gilt der S-Bahnhof Baumschulenweg als Verkehrsknotenpunkt für eine Vielzahl von Reisenden. Profi in der optimalen Bedienung starkfrequentierter Standorte ist die Wiener Feinbäckerei Heberer. Nach dem Umbau des Objekts in Zusammenarbeit mit FREUND Ladenbau tritt die Bäckerei mit Vollsortiment und großem Sitzbereich auf.

Ein reichhaltiges Brotangebot, köstliche Kuchen und frische Snacks die Wiener Feinbäckerei Heberer erfreut sich unter den Kunden großer Beliebtheit und erzielt von Montag bis Sonntag sehr hohe Umsätze. Vor allem die Showbäckerei fungiert wie gewohnt als Kundenmagnet. Sie ist nur durch eine Glasscheibe von den Gästen getrennt und entfaltet einen köstlichen Duft. Die Besucher können vor Ort zusehen, wie der frische Teig zu leckeren Backwaren geformt wird und anschließend im Ofen aufgeht.

Nicht nur die Reisenden profitieren von der im individuellen Design realisierten Filiale der Heberer GmbH. Auch die zahlreichen Menschen, die im Wohngebiet leben, ziehen einen Vorteil aus den täglichen, sowie langen Öffnungszeiten und der Nähe des Objekts. Schnelle Erreichbarkeit, das handwerkliche Bäckereikonzept und die hohe Verzehrqualität locken die Anwohner regelmäßig an, ihre täglichen Backwareneinkäufe im S-Bahnhof zu erledigen.

Trotz kürzester Projektvorlaufzeit wurde der Umbau im Corporate Design der Wiener Feinbäckerei Heberer punktgenau und zuverlässig umgesetzt. Innerhalb von nur vier Tagen wurde das Projekt reibungslos durchgeführt.


← zur Überblick